Camspace Camtrax – Erster Eindruck

Mein erster Eindruck von der Software ist recht gut.

Für eine gute Erkennung müssen allerdings sehr gute Lichtverhältnisse geschaffen werden und kontrastreiche „Controller“ verwendet werden. Wenn ich so vor dem Notebook sitze, dass ich nicht direkt vom Licht durch das Fenster angestrahlt werden, funktioniert die erkennung meiner beiden Finger nur sehr selten richtig. Gleiches gilt wenn man Farben wählt, die der Hand oder der Kleidung zu ähnlich sind. Richtet man das Licht jedoch optimal ein funktioniert die Erkennung wunderbar. Ich habe schon einige Runden Solitär mit meinem Daumen und meinem Zeigefinger als Mausersatz gespielt. Es macht richtig Fun!

Bei Rennspielen gibt man Gas bzw. bremst indem man das „Lenkrad“ nach vorn bzw. hinten bewegt. Die Erkennung dieser Z-Achsen-Bewegung scheint mir auch noch nicht richtig gut zu funktionieren. Allerdings gibt es in manchen Videos so etwas wie eine Z-Achsen-Kalibrierung zu sehen. Ich hab diese Kalibrierung noch nicht gefunden, aber ich bleibe weiter auf der Suchen 😉 Wahrscheinlich löst sie mein Problem.

Mit „Lua“ ist eine ganz gute Scripting-Engine vorhanden. Mit Hilfe dieser kann man eigene so genannte Emulatoren bauen. Man kann mit hilfe dieser Scripting-Engine ganze Spiele scripten, wie das Mitgelieferte Xylophon oder Soccer zeigen. Ich werde mich mal ran machen und ein paar Beispiel-Emulatoren schreiben. Wenn mir ne gescheite Idee für eine gute Anwendung gekommen ist, werde ich diese natürlich auch veröffentlichen. Ideen von euch gerne in die Comments 🙂

Werde wohl demnächst mal ein Video auf Youtube stellen. Seid gespannt 🙂

Gr33tz

Kommentar verfassen