Ein unerwartetes Google-Statement

Sers,

wie Heise in diesem Artikel berichtet, hat Google jetzt sein eigenes Konkurrenzprodukt zu Wikipedia gestartet – Knol.

Im Gegensatz zur „Weisheit der Massen“, auf die Wikipedia setzt, sollen in Knol primär einzelne Autoren oder kleine Gruppen von kooperierenden Autoren mit ihrem Realnamen hochwertige Beiträge Googles Anti-Wikipedia schreiben. (Heise.de, Juli 2008)

Also hab ich mir das doch gleich mal angeschaut. Die Artikel sind echt beeindruckend. Natürlich ist alles auf englisch. Doch was sehe ich da???

Who needs a search engine? Ctrl+F (http://knol.google.com, Juli 2008)

So ein Statement auf einer Plattform von Google zu lesen ist doch schon ein wenig ironisch, findet ihr nicht auch? 😉 Ich finds jedenfalls lustig, dass gerade Google so etwas schreibt.

Gr33tz

Kommentar verfassen