EVE Online – Trading und Pirating

So, Neuigkeiten aus dem EVE Online Universum 🙂

Neben dem Mining und Producing habe ich zwei neue Spielweisen ausgetestet und ich muss sagen: die eine ist richtig profitabel und die andere macht richtig Fun 🙂

Spielweise 1: Trading

Naja, was gibts hier groß zu sagen? Güter billig einkaufen und teuer verkaufen. In EVE Online ist dieses Geschäft recht profitable. So habe ich vorher in 4 Spieltagen gerade mal 3 Mio ISK ansammeln können. Nach einem Tag Trading hatte ich bereits knapp 8 Mio ISK. Hierzu gibt es auch coole Tools wie zum Beispiel die Trade Tools von EVE-Central.

Spielweise 2: Pirating

Diese Spielweise macht einfach nur Fun 😉 Ich packe also mein auf Cargo getuntes Industrial Schiff mit 12.500 m³ Cargo und fliege die Asteroidenfelder in 1.0 – 0.9er Systemen ab. Wenn es dort Leute gibt die Jetcan Mining betreiben, kann man einfach zu der Jetcan hinfliegen. Dann wird geschaut, was sie so da drin liegen haben. Rentiert sich ein Diebstahl wird der Warpdrive angeschmissen und kurz bevor der Sprung beginnt wird das zeug in den eigenen Cargo gezogen. TADA: Mal wieder 1 Mio ISK verdient durch’s „Nichtstun“. Seit heute hab ich übrigens zusätzlich einen Tractorbeam auf mein Industrial installiert mit dem ich die Jetcan aus bis zu 20 Km Entfernung zur mir her ziehen kann. Das werde ich gleich heute Abend mal austesten 🙂

Gr33tz

Ein Gedanke zu „EVE Online – Trading und Pirating

  1. Goddchen Artikelautor

    News:
    Den Tractorbeam könnt ihr fürs Pirating voll vergessen. Der funktioniert nur bei Gegenständen die euch bzw eurer Corporation auch gehören. Fürs Pirating also komplett nutzlos 🙁

    Gr33tz

Kommentar verfassen