Tagebuch #6

Heute ist wieder viel passiert… Erstmal hab ich geschlafen bis um 5 und dann nochmal bis um halb 9… So langsam find ich lange-schlafen voll cool 😀

Um 13 Uhr gings dann mal wieder ab ins Auto. Wie immer hab ich mich sofort schlafen gelegt, mir doch Wurst wo’s hin geht… 😉 Und wo ging es hin? Nach Blumberg, erstmal auf ne große Wiese. Da kam dann plötzlich eine Frau (Kathi’s Mutter) mit nem großen Irischen Terrier. Herrchen und Frauchen haben die wohl gekannt… Kann also nichts schlimmes sein. Der Große hat sich dann erstmal auf den Boden gelegt und mich angestarrt. Das hab ich auch gemacht. Keiner hat sich so richtig als erster getraut auf den anderen zuzustürmen. Aber irgendwann bin ich dann doch mal ganz vorsichtig hin. Wir haben uns dann auch gleich super verstanden und ich bin ihm überall hin hinterher gerannt; was ihm wohl dann irgendwann nicht mehr so gepasst hat…

Dann gings in ein Haus in dem ich vorher noch nie war. Der Große war anscheinend hier zuhause… Alle haben mich ganz herzlich begrüßt. Nachdem ich mich dann dort etwas beruhigt hatte hab ich erstmal wieder ne Runde geschlafen… Um dann später den geeigneten Moment abzuwarten, in dem Skip (der Große 😉 ) von seinem Hundefell aufgestanden ist. Das hab ich mir dann sofort unter den Nagel gerissen und er hatte da nichts mehr zu suchen, ALLES MEINS 😀 Ich hatte dann noch viel Spaß mit Skip und allen Anwesenden.

So jetzt bin ich aber kaputt und schlaf… (hoffentlich bis morgen früh 😉 )…

Kommentar verfassen