Heizen im Holzblockhaus – Der ewige Kampf gegen die Kälte

Ich dacht mir ich poste mal wieder ein Lebenszeichen aus Trier 😉

Diesmal will ich euch ein bisschen über unsere Heizsituation aufklären. Von dem Campingplatzbetreibern haben wir einen Katalytofen zur Verfügung gestellt bekommen.

Unsere Wärmequelle

Unsere Wärmequelle

Leider ist das Holzblockhaus eigentlich nur für die Vermietung im Sommer gedacht gewesen. Deshalb ist es nicht isoliert, was sich auch durch offene Spalten zum Dach bemerkbar macht.

Und Tschüß du schöne Wärme

Und Tschüß du schöne Wärme

Die vom Ofen gespendete Wärme geht also leider zu einem großen Teil auf direktem Weg nach oben wieder flöten.

Ich glaube heute Nacht hatte es so um die 2 bis 3 Grad draußen. Infolgedessen auch hier drin 😛 Als wir heute morgen aufgewacht sind konnten wir sogar unseren Atem sehen… Also spätestens wenn sich irgendwo in der Hütte Eiszapfen bilden fang ich mir an Sorgen zu machen 😛

Ne Wohnung haben wir bisher immer noch keine bekommen. Gestern haben wir eine Schöne besichtigt, Bescheid kriegen wir allerdings erst nächsten Montag. Drückt uns also die Daumen! 🙂

Goddchen

Kommentar verfassen