Archiv für den Monat: September 2008

Alienware Notebook (m9700) – Windows Vista and SLI

Hi everybody,

for all you who are thinking about installing Windows Vista on you Alienware m9700 gaming notebook and having problems with SLI, here is the solution that helped me to get SLI working.

First thing: i wouldn’t suggest to install Vista 64 Bit version. I installed that first and there were too many driver incompatibilities to get it working as it’s supposed to. So i installed the 32 Bit version.

I tried many different versions of the nvidia driver. laptopvideo2go.com was a very handy website here. Alienware also offers a driver but that one is very old and i think outdated…

First problem i had: the setup of the driver didn’t run through to the end. At some point of the installation it just quitted and showed a message like „The driver wasn’t installed correctly. To finalize the setup, rerun it.“ Which, of course, doesn’t work… Installing the driver manually, as described on this laptopvideo2go.com guide, works just fine. This way also installs the control panel, so don’t worry that anything is missing.

Ok, so now the driver is installed. First thing i tried is enabling SLI. Which, at first sight, worked just fine, too. I checked the SLI enable box and it asked me to reboot windows. Ok, fine… BUT after reboot, SLI was disabled again. That problem occured with every driver version i tried.

Solution: Alienware support advised me to install a BIOS update. This BIOS update actually fixed the SLI problem. Now SLI just run’s fine (except Aeor is being disabled when i enable SLI). The BIOS update can be found via your „personal hive-support area“ on the alienware homepage (just click the highlighted links and look for the latest BIOS update) or you can look for at on the alienware driver homepage.

I installed version 3.18 which can be found here.

!!! WARNING !!!
Only install this BIOS update to an m9700 alienware notebook! NOT on any (even slightly) different notebook. Installing this update on a wrong notebook will destroy it!
!!! WARNING !!!

The zip file contains a readme pdf with an installation guide. It’s very simple. The zip file contains a iso image which you need to burn to a cd (burn the iso image as a cd, not the *.iso file to a data disc). Next, you have to boot from that cd and type „runme“ like described there. That’s it. The rest of the progress run’s automatically and the end it shuts the notebook down. When you start it the next time, it gives you an error that the bios checksum doesn’t match. That’s just fine. Just press F2 and you’re ready to roll again.

After installing the BIOS update i tried to enable SLI and it works perfect 🙂

I hope i helped some people with this guide and saved them those hours i needed to come to that solution.

Gr33tz Goddchen

Selk’Bag

Übers Wochenende waren wir mal wieder in Trier auf Wohnungssuche. Wir kamen auf dem Campingplatz in Trier unter – nur bewaffnet mit unserem Zelt und zwei Isomatten… Doch diesmal hatten wir uns für die kalte Nacht eine ganz besondere Waffe mitgenommen. Ein Kollege war so freundlich und hat uns zwei 2er Selk’Bags mitgegeben.

Die beiden Nächte, welche wir in Trier verbracht haben waren auch gleich mal sehr kalt. Die Selk’Bags haben jedoch auf ihrer Verpackung nicht zu viel versprochen mit -10 Grad Komfort-Temperatur. Die Selk’Bags hielten die Nacht über schön warm.

Nicht nur das, der Schlafkomfort gegenüber einem normalen Schlafsack ist gigantisch. Liegt man in einem normalen Schlafsack doch wie in Papier eingewickelt und kann sich so gut wie nicht bewegen. Mit dem Selk’Bag kann man alles machen was man möchte (bezüglich der Schlafpositionen ;)). Drehen, Beine und Arme vom Körper abspreizen, alles kein Problem.

Auch Aufstehen ist kein Problem mit dem Selk’Bag. Noch bei unserem letzten Aufenthalt in Trier habe ich mich jedes mal aufgeregt, wenn ich aus dem Schlafsack kriechen musste, um die Taschenlampe welche an der Decke hing aus- bzw. anzuschalten.

Die Selk’Bags sind äußerst weich und bieten wesentliche mehr Liegekomfort auf den Isomatten als herkömmliche Schlafsäcke.

Auch sehr praktisch: Die Selk’Bag hat vier zusätzliche Reißverschlüsse. Zwei an den Händen. Diese kann man öffnen, falls man fein motorische Aufgaben jeglicher Art durchführen muss. Die anderen Beiden befinden sich an den Beinen auf Höhe der Schienbeine. Diese lassen sich öffnen um eine bessere Belüftung zu erreichen. Die Selk’Bag ist also durchaus auf für weniger kalte Nächte zu gebrauchen.

Aber

Ein paar Verbesserungsvorschläge sind uns jedoch noch eingefallen:

Wo ist der Reißverschluss im Schritt? Dieser wäre doch sehr nützlich…

Wo sind die Reißverschlüsse an den Füßen? Wenn man morgens aufwacht möchte man nicht im Selk’Bag auf die Morgentau-nasse Wiese laufen. Hier würden Reißverschlüsse gut tun, welche es erlauben Schuhe anzuziehen.

An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön, dass wir die beiden Selk’Bags ausleihen durften.

Gr33tz Goddchen & Kathi

Google als Weltverbesserer

Erst vor Kurzem hat Google einen Plan vorgestellt, wie bis 2030 die gesamten USA durch regenerative Energien mit Strom versorgt werden sollen. Nun startet Google zum zehnjährigen Jubiläum das Project 10^100. Hier kann jeder Ideen posten mit denen möglichst vielen Menschen geholfen werden soll. Aus den eingesandten Ideen werden dann die besten 100 ausgewählt. Die Community wählt dann aus diesen 100 die besten 20 und ein Google-Gremium wählt aus diesen dann die fünf erfolgsversprechendsten aus. Diese fünf Projekte erhalten dann 10 Millionen Dollar von Google für deren Verwirklichung.

Eine echt coole Idee von Google wie ich finde, was meint ihr?

Gr33tz Goddchen