Archiv der Kategorie: Allgemein

Cinestar Konstanz – Avatar 3D Vorpremiere fällt flach

Hey,

also was uns gestern im Cinestar Konstanz passiert ist ist echt der Hammer.

Wir haben uns richtig auf die Avatar 3D Vorpremiere gefreut. Sind am Nachmittag hin und haben uns noch Karten gesichert. So weit so gut. Also kurz vor Vorstellungsbeginn ab ins Cinestar und schonmal Popcorn und Cola besorgen… Aber….: weit gefehlt. Sagt uns doch die Kartenabreißerin „Sorry, wir wissen noch nicht ob der Film stattfinden kann. Der Projektor ist kaputt“. WTF? Naja gut, also haben wir halt noch ein paar Minuten gewartet bis sie zu uns kam und uns sagte, dass die Vorstellung nicht stattfindet. Wir könnten die Karten umtauschen für nen anderen Film oder unser Geld zurückbekommen. Also sind wir total zerknirscht zur Kasse und haben unser Geld zurückgefordert…

Kurz vor Mitternacht krieg ich ne Nachricht im Skype. Nen Kollege schreibt mir wie geil der Film gewesen sei, in 3D, im Cinestar Konstanz. WTF? Es war wohl so, dass sie dann 10 Minuten nachdem wir gegangen waren plötzlich doch gesagt haben dass die Vorstellung stattfindet. Wie kann das sein? Spontane Projektoren-Selbstheilung?

Heute morgen krieg ich wieder ne Nachricht von einer anderen Person: Unbestätigten Gerüchten zufolge war das mit den Projektoren wohl nur eine Ausrede. Die Filme werden wohl auf Festplatten verschlüsselt an die Cinestar Kinos gesendet. Nur dass diesmal ein besonders schlauer Cinestar Mitarbeiter wohl vergessen hat die Keys zum entschlüssel mitzusenden. Und anscheinend war wohl um die Uhrzeit (vor 20 Uhr?!?!) niemand mehr erreichbar… Nach 20 Uhr ist es wohl doch noch gelungen jemanden wachzuklingeln der die Keys rausrückt.

Also falls korrekt ist finde ich das echt der Oberhammer, dass man total dreist belogen wird ala „Projekt ist kaputt“ nur weil die Cinestar Leute nicht fähig sind das mit den Keys zu organisieren.

Wir sind echt pissed… Und zig Leute erzählen mir heute wie geil der Film gewesen ist…

Cinestar, da habt ihr euch echt was erlaubt…

Ich bitte um Kommentare… 🙂

UPDATE: Gerade hab ich folgende News auf heise gelesen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/DRM-Chaos-verhindert-3D-Vorpremieren-von-Avatar-888309.html

Also doch, eine riesen Frechheit, dass man von Cinestar so belogen wird… Und dann steht man da mit ner riesen Tüte Popcorn und ner 1,5 Liter Cola, kann nix damit anfangen und kriegt’s noch nicht mal erstattet…

Druckerei.de verlost Wandkalender

Hey,

hab gerade von einer coolen Aktion von druckerei.de erfahren.

Ihr könnt dort einen richtig geilen Twitter-Wandkalender gewinnen. Alles was ihr dazu tun müsst ist in dem Blog-Eintrag von oben beschrieben.

Druckerei.de möchte wissen, wieso ihr twitter-süchtig seid. Über ein paar kreative Gründe in den Kommentaren würd ich mich sehr freuen 🙂

Na dann wünsch ich euch mal viel Glück 😀

Die Wunderlampe aus dem Paradies

Hey,

auf meiner täglichen Runde mit Linux hab ich was interessantes beobachtet.

Dort steht ein Baum der bereits komplett kahl ist. Dort hängt kein einziges Blatt mehr dran – außer an einem Ast. Schaut’s euch an. Sieht echt witzig aus find ich.

Und das ganze nur wegen der Wunderlampe 😀

Italien 2009 – Camping Cavallino & Camping Eden

So, aus der geplanten Geocaching-Tour wurde nun doch nichts. Stattdessen bin ich mit Kathi und Linux nach Italien gefahren. Wir hatten vor 7 Tage auf einem Campingplatz in der Nähe von Venedig zu verbringen.

Campingplatz 1: Camping Cavallino

Zunächst sind wir wie geplant auf dem Campingplatz „Camping Cavallino“ gefahren. Der Campingplatz war eigentlich echt super. Unser Platz war groß, hatte Sandboden, wir waren direkt in der Nähe des Waschhäuschens. Der Campingplatz liegt direkt am Strand und besitzt einen direkten Zugang. Einziges Manko: Am gesamten Strand und in der „Zone“ davor sind Hunde strikt verboten. Es existiert auch kein einziger Hundestrand oder ähnliches. Weitres Manko war die genervte und unfreundliche Dame an der Rezeption.

Wir haben uns also entschlossen die italienische Adria bereits nach zwei Tagen zu verlassen und an den Gardasee zu fahren. Hier existieren Strände an denen Hunde erlaubt sind.

Campingplatz 2: Camping Eden

Der zweite Campingplatz war „Camping Eden“ in San Felice del Benaco. Für Linux war es hier eigentlich super. Er durfte fast überall hin. Selbst an den Strand des Campingplatzes. Nur in den Innenraum des Restaurants durfte er nicht. Aber der Kellner hatte ihn sofort lieb gewonnen 🙂

Wie auch immer, der Rest des Campingplatzes hat uns nicht wirklich umgehauen. Erstes Problem: Es scheint wohl so als ob das Hauptgeschäft des Campingplatzes Leute sind die die bestehenden Bungalows anmieten. Plätze für Zeltcamper existieren halt so irgendwie nebenher. Beim Zeltaufbauen gleich das erste Problem. Der Boden war „buckelhart“, wie Stein. Einen Häring hat man maximal 2-3 Zentimeter in den Boden bekommen (mit viel Aufwand). So lässt sich ein Zelt natürlich nicht richtig befestigen 🙁 Nächstes Problem: Die Waschhäuschen. Zum Duschen existieren zwei Häuser. Zum einen das ganz normale Waschhäuschen und zum anderen ein seperates Häuschen in dem sich nur Duschen befinden. Laut Beschilderung gibt es von 7 bis 13 Uhr warmes Wasser (WTF#1?!?!?!?!). Problem: Nicht mal in dieser Zeit gab es warmes Wasser 🙁 Heißt also: wer nicht eine eigene Dusche in seinem Bungalow hat muss kalt duschen. Die Duschen im Waschhäuschen haben sich übrigens in ein und der selben Kabine befunden wie die Toiletten. Man hätte quasi während man sein Geschäft erledigt hat duschen können (WTF#2!?!?!?!). So was habe ich noch nicht gesehen. Das ist einfach nur eklig! Die Toilette konnte man übrigens nicht komplett abschließen, es existiert nur eine behilfsmäßig angebracht „Schnur“ die man an einem Scharnier einhängen kann. Die Toilettentüre bliebt so stets eine gute Faust breit offen.

Als es dann ans Bezahlen ging gab es direkt die nächste Überraschung. Der Wetterbericht sagte voraus, dass es eventuell in ein paar Tagen regnen wird. Unsere Frage also: können wir auch früher abreisen wenn es einfach nur noch Schifft. Das ist nämlich richtig scheiße im Zelt… Antwort: NEIN (WTF#3!?!?!?!). Wenn man bezahlt hat, muss man auch bleiben. Na super. Unsere Antwort: Wir reisen morgen ab! 😉

Tja, damit war unser Italien-Urlaub auch schon vorbei.

Auf dem Rückweg war Riesen-Stau beim Gotthard-Tunnel. Wir haben uns also dazu entschlossen zum ersten mal über den Gotthard-Pass zu fahren. Das war eine sehr gute Entscheidung muss ich sagen. Die Fahrt über den Pass war einfach nur Traumhaft.

Rubik’s Cube Training

Hey,

vor ca. 2 Wochen habe ich mir einen billigen Rubik’s Cube gekauft. Auf die Idee gebracht hat mich ein Video von einem alten Sudienkollegen und Freund bei Youtube.

Mittlerweile habe ich mir einen besseren Cube (von Cube4You) zugelegt. Ein paar kleine Youtube Videos zeigen den bisherigen Trainingsfortschritt.

Da jetzt die Klausuren vorbei sind kann ich mir auch mehr Algorithmen aneignen, das bringt mit Sicherheit nochmal einige Sekunden.

Gr33tz Goddchen

FuCamp – Tag2

So, Tag2 beim FuCamp ist auch vorbei. Angefangen hat es mit der wunderschönen Aussicht im gesponsorten Hotelzimmer *top* Dann gings ab zum gesponsorten Frühstück *top* Und danach direkt ab in die Sessions. Heute stand auf meinem Plan:

  • Low-Budget Usability
  • Laptop in Vorlesungen – Fluch oder Segen?
  • Adobe Air

Danach waren wir alle drei auch zu kaputt um uns auch nur noch eine einzige Session anzuschauen. Wir haben uns entschlossen die Heimreise anzutreten – also ab ins 70 Grad heiße Auto 😉 Naja nicht so schlimm dank Klimaanlage 😀

Gr33tz Goddchen

FuCamp – Tag1

Dieses Wochenende findet in Furtwangen im Schwarzwald das FuCamp statt. Das FuCamp ist ein Barcamp. Die Inhalte / Vorträge – auch „Sessions“ genannt – werden von den Teilnehmern selbst gehalten.

Ich selbst habe eine Session über Geocaching gehalten. Ein Video-Mitschnitt davon wird demnächst verfügbar sein. Glücklicherweise liegt sogar direkt vor der FH ein Geocache versteckt, so dass wir direkt noch einen kleinen Outdoor-Einsatz durchführen können 🙂 Mit Erfolg 🙂

So, bis später, oder morgen…

Linux – Letzter Besuch

So,

am Sonntag waren das letzte Mal zu Besuch bei Tanja und Michael Thode. Wenn wir das nächste Mal dort sind dürfen wir die kleine Fellnase schon mitnehmen 🙂

Hier noch ein paar Bilder vom Sonntag.